Google Übersetzer

Ina's Geheim Rezept gegen Triefnase und Frösteleien

ist die Hühnersuppe! Ich bin ja nicht so eine Kochmeisterin wie Anne vom Blog Wolkenfees Küchenwerkstatt , aber meine Hühnersuppe die hilft uns. Gegen Erkältungen, die sich im Anflug befinden oder Tropfnasen . Für die Seele ist Hühnersuppe ja sowieso gut (fragt mich nicht warum ), aber es wurde schon ein Buch darüber geschrieben. Das große Geheimnis ist - ich koche sie nicht im Schnellkochtopf sondern 1 1/2 Stunden lang im normalen Kochtopf , dadurch gehen alle Vitamine aus den 2 Bunden Suppengrün in die Flüssigkeit über und bei uns wirkt diese Vitaminkur Wunder. Da mein Mann ,mich vorhin mit Triefnase angerufen hat - habe ich mich trotz Eiseskälte aufgemacht, ein Huhn zu ernten und Suppengrün zu erlegen und dann im großen Topf mit 4 Litern Flüssigkeit, wie folgt Löffelfertig zu garen.

                                                              1 Poularde (Kein Suppenhuhn)
                                                               2 Bund Suppengrün
                                                               1 Pkt TK Suppengemüse mit Brühe

Das Huhn lasse ich mit dem geputzten Suppengrün (Möhren , Sellerie, Poree, Petersilie) 1 Stunde lang kochen, dann wird das Fleisch vom Knochen gelöst und wieder der Suppe hinzugefügt , ebenso das Suppengemüse . Alles zusammen noch einmal 1/2 Stunde köcheln lassen.
Müssen kleine Mäuse mit Triefnase betütelt werden, koche ich Buchstabennudeln dazu, sonst ist Reis auch lecker. Durch die Möhren schmeckt die Suppe etwas süßlich, also auch Etwas, um sie den Suppenkaspar Typen schmackhafter zu machen.  
Guten Appetit und gute Besserung wünscht Euch
Ina  

Immer auf den letzten Drücker ...

fange ich mit meiner Advents - Deko an. Ich kann Euch auch  sagen warum, wir müssen nämlich Alles über die Hühnerleiter runterholen und das schiebe ich solange wie möglich hinaus. Aber wie immer - am Ende klappt es dann doch nochrechtzeitig , nur draussen muss ich noch ein "Büschen" wie wir hier zu sagen pflegen ,rumtüteln.

                                                       Der Kranz für die "GUTE STUBE"


                                                  Das Kochbuchbücherbord wurde auch verschönt

                                  

                                                      Die Fensterbank im Fliegenpilzlook


Und der Frühstück-Advents "Kranz"
damit wir den Großen nicht immer hin und her schleppen müssen


 FLIEGENPILZE sind diesmal der Renner bei uns in der Wohnung,
sie erinnern mich so an meine Kindheit.


Und der obligatorische Abendspaziergang zu diesem
geschmückten Haus, dort wird die Adventsaison mit
 Glühwein und Würstchen eröffnet.


ICH WÜNSCHE EUCH ALLEN EINEN SCHÖNEN ERSTEN ADVENT
Ina

Väterchen Frost treibt seine ersten Blüten






bei uns im Flachland . Alles war mit einem kleinen zarten "Stachelflaum überzogen und der See hatte eine wunderbare Schlittschuhfläche. Es war zwar tierisch kalt, aber sonnig und als Wintergeborene, habe ich mich ziemlich wohl gefühlt!

Biedermeier Puppen Kekse und Johannistaler

Puppenkekse , die idealen Kekse für Alle, die in dieser Zeit der süßen Versuchungen,
 ihr Gewicht halten wollen, alle Anderen dürfen dann gerne die Johannistaler genießen ,
deren kleine Ableger die Puppenkekse sind.














Unter Elfenbewachung damit Keiner stibitzt wird :-)

 denn Elfen haben ja magische Kräfte !

Und hier sind die kleinen Ableger der Johannistaler
nach eigenem Geschmack verziert




serviert auf altem Miniatur Puppengeschirr aus Zinn und Email


Und diese Dame war um 1850 die kostbare Begleiterin
für kleine Mädchen aus gutem Hause.


Ich wünsche Euch viel Freude beim Backen !
Ina

Johanna  von Silber+ Rosen hat mit Ihrer
 Aktion " INTERNATIONALE WEIHNACHTSPLÄTZCHEN"
einen unkomplizierten und freudebringenden
Teil zur Völkerverständigung beigetragen.

DANKE JOHANNA

Nebenprodukt , dass fällt einem so ein , wenn man beim Backen Radio hört!

Was macht man eigentlich so in einer Blogpause...

... man geht zum Beispiel auf einen Weihnachtsmarkt , nein eigentlich auf Zwei und man guckt sich Harry Potter an. Und man besucht Freunde und man gibt sich ganz dem Backwahn hin - den Johanna von Silber+Rosen  bei mir ausgelöst hat. Das habe ich die letzten Tage gemacht und mir noch einen Fotoblog eingerichtet. Dort könnt Ihr ,wenn Ihr mal einen Blick riskieren wollt - meine Lieblingsfotos, die ich im Laufe der Zeit für diesen Blog geschossen habe, noch einmal ohne viel Gedöns ansehen. Es finden dort auch die einen oder anderen Fotos ihren Platz ,die Ihr noch nicht kennt.

Ina's Backwahnkekse als Präsent

          für eine Freundin , bei der ich Fotos von Ihrer neuen Wohnung machen und Euch zeigen durfte.
Sie schafft es, sich  ganz klar und  stilvoll einzurichten, ich arbeite noch dran:-)
Ein bisschen mehr davon, demnächst!


Kleiner Weihnachtsmarkt mit viel Atmosphäre und  Eisbahn


Vom Weihnachtsmarkt im Altonaer Museum


habe ich diese zauberhaft, schöne, kitischige Deko mitgebracht und noch etwas Anderes
davon demnächst!


Man ist das gemütlich - Schwein gehabt ! und hier gehts zu Ina's Lieblingsfotos "tierisch Menschlich"


Über den Harry Potter Film schreibe ich nicht viel , mit Rücksicht auf die Fan's
die ihn noch nicht gesehen haben,
 nur soviel meinem Mann hat er gefallen wegen der Action,
mir war zuwenig Zauberei und Magisches dabei - wie zum Beispiel schwebende Kerzen:-)
_____________________

Ja, meine lieben Leser und Leserinnen , das habe ich in meiner Blogpause
 gemacht, neben den üblichen Alltäglichkeiten die ich nicht Alle aufzähle, erstens
weil sie mich langweilen und zweitens Euch sicher auch :-)

Mit diesen Herbstimpressionen

läute ich meine kleine Blogpause ein und wünsche Euch viel Spass an Euren Projekten,


den Bunten



und den Lichtweissen


 dabei , werfe ich immer mal wieder ein Auge auf Euch :-)

und wünsche Euch schönes Wetter und gute Laune!

Ina

Ihr könnt auch ruhig kommen ...

... sagte mein Jüngster und meinte damit zu seinem Gig mit der Band , mit der er ab und zu noch zusammen spielt, obwohl er schon die Schule beendet hat . Selbstorganisiert von Schülern, fand in der Aula ein
"Bunter Abend " statt. Super Gesang  Duos , Solisten , Tänzer , Rapper und Hard Rock Bands , aus jeder Alterstufe bekamen tosenden Applaus - wir " Alten" haben uns prächtig amüsiert. Ihr bekommt die Akteure in Aktion zu sehen und Aktionfotos, sind nun mal Aktionfotos:-)
                                                                 Vincent am Schlagzeug



               Zwei Tanzshows - Ein junger Mann


                            und eine junge Frau zeigten einen schnellen Tanz Act

Superschmackhafte Nougat-Krokant-Karos -

wollten Max ,mein Ältester, und ich eigentlich backen, aber wie das so ist bei uns , der kindliche Spieltrieb kam wieder hoch und aus den Karos wurden Nougat-Krokant-Herzen , Drachen und eine Menge anderer Monster, die ich hier , mit Rücksicht auf die Keksästheten unter Euch ,nicht präsentiere:-).
Aber, auch wenn es keine Karos wurden , sie sind sehr lecker.

Internationale Keksspezialitäten, findet Ihr Mittwoch wieder bei Johanna von Silber+Rosen
Ihr seid gerne eingeladen, auch eure Rezepte dort vorzustellen.
                         





Wir hatten aber Spass dran und haben noch eins oben drauf gesetzt.


Der Engel sollte nicht zu lange überlegen , welchen Keks er zuerst nimmt.
Schleichen doch kleine und große Keksmonster durch's Haus


Ach ja ,mit Kerzenlicht ist es auch schön,
das gemütliche Licht lockt aber so manche Naschkatze an.


 Unseren Schneedrachen will ich Euch aber trotzdem zeigen


Wir haben ihn vorsichthalber in eine Eishöhle verbannt
und erst wenn der erste Schnee kommt, darf er befreit werden.


Ich wünsche Euch fröhliches Backen und Naschen !!!!
Ina