Google Übersetzer

Rettungsaktion . Aus schwindelnder Höhe

in die Hecke gestürzt und da hing es dann wie ein Schluck Wasser das kleine Eichhörnchen - Zum Glück war meine Nachbarin heute trotz des schlechten Wetters im Garten und hörte es schreien. So wurde dann die kleine Rettungsaktion gestartet, weil es aber so unglücklich in dieser Weißdornhecke hing, mußte sie von der anderen Seite ran und das war das Glück des zweiten kleinen Kamikaze Fliegers. Den hatte man vorher gar nicht sehen können, weil er in den Reisighaufen gestürzt war. Schreien konnten sie aber beide noch, also haben sie wahrscheinlich genug Kraft um mit ein bißchen Unterstützung den Weg zurück in die Weiten der Baumwipfel zu schaffen :-)
Einen kleinen Ratscher an der Nase aber keine Kraft sich auf den Baum zu retten
und in dieser Position hätten die Beiden keine Chance gegen Katzen gehabt.

Jetzt könnte man sagen das ist die Natur, aber da die roten sowieso schon  immer mehr durch die
schwarzen Eichhörnchen verdrängt werden, muss man der Natur mal ein bißchen auf die Sprünge helfen.


Nun sind unsere Nachbarn "klein Vincent " und sein Papa auf dem Weg zum Tierheim, wo schon 8 Andere dieser kleinen Gesellen auf Hilfe warten. So nah werde ich hoffentlich nie wieder eines dieser possierlichen Wesen vor die Linse bekommen!
NACHTRAG: Die Beiden sind gerade zurück und im Tierheim meinten sie es wäre noch mal eben rechtzeitig gewesen, weil die Kleinen schon ziemlich ausgekühlt waren. Also ENDE GUT ALLES GUT