Google Übersetzer

Ein selbstgenähter Traum

ca. dem Jahr 1880 zuzuordnen ist dieses schöne Kleid , dessen Trägerin mir unter den Zuschauern des Samba Karnevals auffiel, Sie hat es ganz stil und zeitecht selbst genäht. Ich war ganz beigeistert und wie ich Euch schon mal erzählt habe ,  habe ich  mich auch als kleines Mädchen oft und gerne in die Ausgehkleidung meiner Großmutter (Speziell ein blaßlila Taftkleid) gekleidet und alte Spitzengardinen , Pumps und andere schöne Dinge aus Großmutters Schatzkiste taten den Rest um sich als Prinzessin, feine Dame oder gar Piratenbraut zu fühlen. Und weil es mich an diese Zeit erinnert und mich auch heute noch ein bißchen träumen läßt , zeige ich Euch dieses schöne Exemplar - vielleicht habt ihr ja auch als Kinder VERKLEIDEN gespielt oder seid im Fasching in die Rolle geschlüpft, die so ganz anders ist als das was man im Alltag verkörpert. Ich zeige Euch noch ein paar schöne originelle Köstume in den nächsten Posts und auch wenn Ihr mit Verkleiden nichts am Hut habt die Farben und die Ideen lohnen einen Blick.




                                      Ab Morgen komme ich Euch wieder besuchen ! Ina

Achtung der Kuchen rutscht ....

zum Glück ist er nicht auf die Straße gefallen ,sonst hätte er die im Sambarythmus stampfenden Füße von 120 Samba Gruppen bestimmt nicht überstanden und das wäre doch schade um so eine leckere Deko!
Einer der Hüte, die wie all' die anderen Kostüme in liebevoller Handarbeit hergestellt wurden. Morgen mehr!

ZUNEIGUNG heißt das dieswöchige ehrenWort

                                          ausgerufen von Pauline für den ehrenWORT Blog

Er nicht mit mir und ich nicht mit Ihr ....

damit hatten wir nicht gerechnet :-) . Als er um die Ecke bog, stand ich plötzlich da und das Erstaunen steht ihm ins Gesicht geschrieben.
und mit Ihr hatte ich nicht gerechnet. Als ich einen Blick auf die Elbe
fotografieren wollte , saß sie ganz still und leise in der windgeschützen Ecke.

Als ich gestern ...

mein Foto für CAM UNDERFOOT gemacht habe und mir der Herr der Stadtreinigung dafür "Modell" gestanden hatte, habe ich während ich meinen Weg fortsetzte , wieder einmal ganz bewußt nach unten geblickt und dabei all die Dinge auf dem Foto und einige mehr, die der Schnee jetzt freigibt fotografiert. Dabei ging mir so durch den Kopf, wenn es niemanden gäbe der sich um diese Dinge kümmern würde , würden wir entweder Eigeninitiative ergreifen müssen oder aber im Unrat versinken. Deswegen an dieser Stelle ein kleines Danke an die Angestellten der Stadtreinigung.

Manchmal ist es schön

essen ohne viel Gedöns, wie ein Picknick auf dem Weg in den Urlaub oder
Grillen am Strand. Hier gab es eine Ingwer Möhrensuppe.

Für das Vier Jahreszeiten Projekt

                       bei Frau Herzlich poste ich heute mein letztes Winterbild . Danach heißt es

 Winter ade!
Scheiden tut weh.
Aber dein Scheiden macht,
Daß mir das Herze lacht!
Winter ade!
Scheiden tut weh!

Winter ade!
Scheiden tut weh.
Gerne vergeß ich dein,
Kannst immer ferne sein.
Winter ade!
Scheiden tut weh.

Winter ade!
Scheiden tut weh.
Gehst du nicht bald nach Haus,
Lacht dich der Kuckkuck aus!
Winter ade!
Scheiden tut weh.

Hoffmann von Fallersleben 1835

Die Yoga Gans kann's...

...und läutet das Wochenende mit einer entspannenden Übung ein. Es ist mir ein Rätsel wie sie bei diesen Proportionen das Gleichgewicht halten kann. Ich werde es mal mit einer Schwimmflosse versuchen, vielleicht ist das des Rätsels Lösung :-)





 Das Geheimnis ist :" DU darfst Dich durch Nichts aus der Ruhe bringen lassen
auch nicht durch Fotofreaks, versenke Dich wieder ins Gefieder und OM."

1. Teil von HAMBURG min seute Deern ik hef di leev ...

...was so viel heißt wie "Hamburg mein süßes Mädchen ich habe Dich lieb". Und warum schreibe ich so eine Liebeserklärung an min Hamburg? Weil ich heute mal wieder gemerkt habe, wie toll diese Stadt ist und wie wohl ich mich hier fühle. Ich bin heute für das Projekt 12/2011 von Jana an die Elbe gefahren um mein monatliches Foto an gleicher Stelle wie im Vormonat aufzunehmen und habe gehofft, daß die Sonne sich ein bißchen hält und sie hat sich gehalten .Der Himmel wurde strahlend blau und alle Welt kam an den Elbstrand
mit Sack und Pack im wahrsten Sinne des Wortes. Sogar die Grillsachen wurden HIER ausgepackt!!! Leute es ist Februar!!! Aus meinem kurzen Abstecher, sind dann inkl. warmer Suppe essen, 4 Stunden geworden und ich habe nur Schluss gemacht, weil mein Chip voll war. Heute erst einmal das Foto, für welches ich zur Himmelsleiter gefahren bin.
      
so sah es Anfang Januar aus, mein Anhaltspunkt sind immer die 3 kleinen Bäume
 und diese HIMMELSLEITER  , es handelt sich um eine Treppe mit gefühlten 1000
Stufen die zur Elbe hinunter führt , werde ich noch 10 Mal in diesem
Jahr rauf und runtersteigen um ein Monatsfoto immer an der gleichen Stelle zu schießen.
                                
              Strandgut , kleine Kunsterwerke, lustige vierbeinige Gesellen und ein paar andere schöne Dinge zeige ich Euch Peu a Peu . Vielleicht können Sie Euch zu einem Besuch ermuntern 
und  irgendwann ein  HAMBURG IK HEF DI LEEV entlocken.

VORFREUDE...

wie auf einen Urlaub, freue ich mich auf die Zeit,
wenn ich die ersten Primeln und Stiefmütterchen im Garten einpflanzen kann.

das dauert zwar noch ein bißchen, aber die Krokosse schauen hier schon mal
wie die Stimmung so ist . Und es soll ab Morgen schöneres Wetter geben.

ICH WÜNSCHE EUCH EINE SCHÖNE WOCHE.

Oscar Wilde hätte mich verstanden ...

Versuchungen sollte man nachgeben.
Wer weiß, ob sie wiederkommen.

Oscar Wilde

Für Smilla: " Ich bin eine Heißwecke"

...mal sehen was es so im Fernsehen gibt

wenn man schon nicht draussen rumstromern kann,
dann kann man ja mal gucken was es so im Abendprogramm gibt.


ich finde dieses Programm ist  


zum Einschlafen !!!


wünsche Euch aber trotzdem einen
SCHÖNEN ABEND !

... immer noch kein Wetter

zum Rumstromern.

... seine Schneefrauen treiben's bunt

und sorgen hoffentlich dafür , daß Herr Winter 
wenn überhaupt ohne Grauschleier bei uns an die Türen klopft.
Meinetwegen könnte er jetzt aber auch bei sich zu Hause bleiben :-)



Mein Beitrag zum Schneefrauen Projekt,
da die Schönen Momente im Herbst und Winter bei Katinka
beendet sind, könnt Ihr auch hier in den Kommentaren einen Link hinterlassen,
falls Ihr auch eine Schneefrau gebaut habt.