Google Übersetzer

FRÜHLINGSGEFÜHLE

Heute, im ansonsten etwas unöseligem Hamburg,
empfunden .

SUCHBILD oder hoffentlich küßt DER mich nicht...

und springt mich dazu noch an - dieser Gedanke kam mir als
ich ihn heute in unserem Teich fotografiert habe-)
Und hier ist das Suchbild
Ihr könnt ja mal zählen - und dieses ist nur ein Teil der Frösche 
welche sich heute im Liebesrausch, in unserem winzigen Teich getummelt haben.
Bei dem Traumwetter seid Ihr bestimmt auch draußen gewesen.
Wir waren heute im Garten und  haben ein bißchen  Klar-Schiff gemacht 
und  für neue CAM Underfoots im Hamburger Stadtpark.Mit uns tummelten sich dort
gefühlte 1.000.000 Menschen.Kaum Blätter an den Bäumen und auch noch recht frisch
aber es wurde gegrillt wie im Hochsommer!
Ich wünsche Euch schöne sonnige Tage 
Ina

DIÄT HIN DIÄT HER

               
                                               
im Rahmen meiner Ernährungsumstellung hatte ich Ruck Zuck 10 kg runter und im Gesicht  5 Jahre drauf  Zu dünn, macht mich jedenfalls, älter -Mittlerweile hat sich mein Gewicht eingependelt . Die Gewichtsabnahme stand nicht im Vordergrund der Umstellung, ist aber ein angenehmer Nebeneffekt.Nur sich der Illusion hinzugeben, man kann auf Dauer ohne Anstrengung zig Kilo abnehmen - das geht nicht ! Entweder verzichtet man auf die üblichen Verdächtigen unter den Dickmachern oder man macht zum Ausgleich Sport. Ich fahre , da gelenkschonend, jeden Tag Fahrrad . Jetzt nach drei Monaten ist es schon zur Gewohnheit geworden - Kamera immer dabei. So kann ich auch meinen Kuchen futtern , welcher zwar ohne Zucker, aber trotzdem mit so einigen Kalorien bestückt ist.Was ich nicht mehr mache : Meinem Drang, etwas zwischen die Kiemen zu schieben, zu allen Zeiten nachzugeben . D.h mal eben beim Einkaufen ein Brötchen, Stück Pizza oder Schoki reinschlingen -am Abend vorm Fernseher Chips und Konsorten gibt es einfach nicht mehr. Das fällt mir nicht immer leicht. Also habe ich dabei oder hole mir : getrocknete ungeschwefelte Aprikosen , Nüsse, frisches Obst oder ein Getränk.Ganz und gar auf Alles zu verzichten ist  kein Vergnügen und schnell ist man demotiviert überhaupt noch etwas duchzuziehen,also gibt es jetzt am Wochenende das weltbeste Croissant vom Biohof zum ausgiebigen Frühstück:-) und eben meine zuckerfreien Kuchen, sowie zu besonderen Anlässen ein Leckerli .(Ein besonderer Anlass ist auch ein Stadtbummel mit einer Freundin:-) Ich denke in Maßen  kann man eigentlich ALLES essen ohne Dick zu werden - das Problem ist eben das Maß zu finden. Wenn ich mit Schoki anfange bleibt es nicht bei einem Stück - schnell wandert die ganze Tafel hinterher, also kaufe ich keine Schoki. Ich hoffe, daß es mir igendwann so geht wie meinem Sohn Er hat überhaupt keinen Jeeper mehr auf Süßes - Der Glückliche. Mein Fazit nach 3 Monaten :meinen Gelenken und meinem Rücken hat die Umstellung gut getan - meine Haut zeigt noch keine Veränderung

Der Hase war's nicht...

aber Göttergatte und Sohnemann haben schon mal ein bißchen aus der Schüssel genascht.
 Natürlich wieder zuckerfrei.
Der erste Apfel-Kuchen direkt in der Schüssel gebacken.

Historische Samen für den Naschgarten und die Schätze vom Ostermarkt

Nicht nur die "Neckarkönigin" soll einen Platz in unserem Naschgarten  finden , 
sondern auch der "Erfurter Zwerg"
Bei der Königin handelt es sich um eine Stangenbohne und bei dem Zwerg um einen Blumenkohl. Wassermelone, Zwiebeln , Aubergine, Möhren und sizilianische Apfelminze, sowie Grünkohl und Kohlrabi mit dem klangvollen Namen"Superschmelz" der köstliche Gaumenfreuden verheißt,  sie alle sollen einen Platz in unserem Garten finden, vorerst befinden sie sich noch in der Samentüte und ich muss noch kleine Behälter für die Vorzucht besorgen.
Weil das Wetter nicht so verlockend war um lange im Garten herumzuputteln, sind wir auf einen Ostermarkt im Reinbeker Schloss gegangen und haben diese Schätze erstanden.
Eine Schüssel in der man direkt backen und den Kuchen servieren kann (klappt auch mit Aufläufen) 

einen federleichten Hut - für hoffentliche heiße Sommertage :-) (er ist Kofferkompatibel)

                                                               und einen Glücksengel aus Wolle.
Am Abend bin ich dann noch eine Runde mit dem Rad gefahren, leider habe ich nicht die richtige Position
gehabt um den wirklich spektakulären Sonnenuntergang einzufangen - hier nur eine harmlose Wiedergabe

Außerdem war ich noch ganz früh auf dem Flotschi und habe ein paar Bücher gekauft unter anderem die Eleganz des Igels,  bin mal gespannt  zur Zeit liegt  REVOLVERHERZ auf meinem Nachttisch - ein Hamburg Krimi . Ich hätte mal Lust die in dem Buch beschriebenen Wege nachzugehen - wer weiß wo ich dann lande:-) ALso der Sonntag war ganz unterhaltsam , obwohl das Wetter am Morgen  nicht so vielversprechend war.
                            ICH WÜNSCHE EUCH EINEN                      SCHÖNEN WOCHENSTART

3 berühmte Frauennamen aus der Film- und Musikwelt

                                                 tragen diese drolligen Hundedamen.
Darf ich vorstellen Scarlett, Frau Hamann und Madonna.

Der Dritte in der Runde : Bananen Kuchen OHNE Zucker

  Das  ist mein Favorit von den bisher gebackenen Kuchen ohne Zucker - 
Der Bananenkuchen der wie ein Früchtebrot daherkommt. Ich mag ihn, weil schon ein kleines Stück vollmundig, im wahrsten Sinne des Wortes, schmeckt
und man nicht so viel davon essen "muss" da er schnell sättigt :-)
Das Rezept findet Ihr HIER
Der VIERTE OHNE ZUCKER
war leider ein Reinfall, Knochentrocken und nur schön anzuschauen. 
Das ist aus dem Zitronen Muffin Teig geworden. Da habe ich wohl etwas falsch gemacht :-)

Flugakrobaten - Haarscharf dran vorbei geschrappt

                    Wenn man das Foto betrachtet, kann man kaum glauben das es zu keiner Kollision kam.

Aus der Serie LIEBLINGSFOTOS: Eines , welches mich sehr berührt

ist das Foto von dem jungen Affen.Wann immer ich den Ordner durchforste und ich auf dieses Foto stosse, rührt es mich sehr. Er wirkt so verloren, einsam, in sich gekehrt.
           
  Mir geht es bei den Fotos wie bei den Gemälden.Es muss nicht perfekt, technisch einwandfrei sein - nein es muss nur ETWAS in mir auslösen, mich berühren . Das bedeutet nicht das es ernst sein muss - ich mag es auch, wenn es mich zum Lachen oder Schmunzeln bringt oder wenn die Farben Etwas in mir zum Schwingen bringen. So mag ich meine "verschwommen" Fotos" , weil ich mir dort etwas hineindenken kann, je nachdem was meine Phantasie draus macht.
"Da kann man ja gar nichts erkennen!", doch ich sehe zum Beispiel zwei Menschen vor einem Wasserfall;-)

... Kuchen OHNE Zucker : Diesmal Möhrenkuchen

                                                    Der Kindertest fiel positiv aus!
Optisch kann der Kuchen natürlich nicht mit Cremetorten und anderen zuckersüßen Verführungen mithalten,
aber es ist immerhin ein KUCHEN:-) und schmackhaft ist er auch. Ich habe ihn noch mit Cranberrys und Walnüssen verfeinert. Das Rezept findet Ihr HIER
Möhren, Walnüsse, Cranberrys , Dinkelmehl, Backpulver , Eier, Butter und natürlich
Datteln, welche für die Süße des Kuchens (20cm) sorgen .

Achtung Oskar ist bei der POLICEI !

 und laßt  Euch ja nicht täuschen auch wenn er so gutmütig aus der Wäsche guckt,
so ist doch keine falsch gelegte Spur vor ihm sicher - wehe allen Bösewichten ;-)






Oskar hatte Glück !!! Das junge Paar, welches ich auf  ihrem ersten Spaziergang mit ihm getroffen habe , hat ihn von Menschen übernommen, deren Vermieter keinen Hund duldet und seinen Besitzern die Wohnung kündigen wollte - Ich hätte ihn am liebsten auch gleich in meinen Fahrradkorb gesteckt und mitgenommen, so süß und knuddelig wie er ist.

APFEL - KUCHEN ganz ohne Zucker oder Süßstoffe

Weil ich im Rahmen meiner Ernährungsumstellung für ein Jahr auf Zucker jeglicher Art, also auch keine künstlichen Austauschstoffe, Honig oder ähnliches, verzichten will habe ich nach einem Kuchen für mich gesucht.
Das war gar nicht so einfach! In den Büchern die ich mir angschafft habe und in denen Dick angekündigt wird "Backen ohne Zucker" wurde immer nur, mit mehr oder weniger großen Mengen Austauschstoff gearbeitet und das wollte ich ja nun vermeiden. Nach langer Suche bin ich dann auf eine Seite gestossen, auf der uns Celia einige Rezepte "OHNE" geschenkt hat. Am Wochenende kommt Besuch und weil ich nicht nur auf ein paar Aprikosen rumknabbern wollte, habe ich mich schon Freitag rangemacht eines der Rezepte auszuprobieren.
Ich war dermassen heiß auf  Kuchen (nach fast zwei Monaten Abstinenz) das ich mir gleich , kaum war er fertig, zwei Stück reingeschlungen habe. Mit dem Ergebnis das mir ganz plümerant war - das lag aber nicht am Kuchen der ist nämlich total lecker!!!!!! sondern daran das ich einfach zuviel gegessen habe;-).
Den Kuchen habe ich dann abgedeckt in die Küche gestellt und war ganz glücklich, dass ich nun nicht mit hängenden Mundwinkeln an der Kaffeetafel sitzen mußte. SO habe ich gedacht - als ich heute morgen in die Küche kam, war nur noch ein Stück von dem Kuchen da - alles andere Ratzeputz aufgefuttert von meiner Familie.
                        Das Stück was hier fehlt hat ist schon auf dem Weg zu Taschis Mutter :-)
Und das mit einem Ökokuchen !!!! Also habe ich mich schnell rangemacht und noch einen gebacken RATZ FATZ fertig und wirklich super lecker ganz ohne Süßstoffe . Das Rezept findet ihr HIER sowie weitere ohne Zucker.

Ohne Fotoprogramm - Wie mein MÄRZ HEADER entstand

Ich kann immer noch nicht mit einem Fotoprogramm umgehen, ich meine so richtig gut mit ausschneiden und anderen Finessen. Also wurschtel ich mir meine monatlich wechselnden Header nach "Hausfrauenart" zurecht. Nichtsdestotrotz finde ich diesen ganz gut gelungen und das waren die Zutaten:
 Eine kleine Katze (ursprünglich fotografiert für die CAM UNDERFOOT Serie auf tierischMenschlich)
 Ein winziger farbenfroher VOGEL


Eine BRETTERWAND ebenfalls für CAM UNDERFOOT Serie fotografiert
und das ist dann alles zusammengeschmolzen zu meinem
MÄRZ HEADER 2012