Google Übersetzer

Das Wunschherz

schickt man in Gedanken seinen Herzenswunsch
durch das Wunschherz könnten sich Träume erfüllen ...
 
Ein Versuch kann ja nicht schaden;-) 
Ich wünsche Euch jedenfalls viel Glück dabei 
und klinke mich nun für einige Zeit aus .

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne Zeit bis Bald
Ina
P.S. Für die CAM UNDERFOOT - Serie habe ich "vorgesorgt". Wenn Ihr Lust habt - es gibt jeden Tag ein neues Foto auf "tierisch Menschlich"

Ein rundum schönes Osterfest

mit viel Sonnenschein am Sonntag und einem gemütlichen Familientag am Montag, das war unser Osterfest.
Wir waren Sonntag bei strahlendem Sonnenschein auf Fehmarn. Ganz spontan meinte mein Mann :"Laß uns mal losdüsen und das schöne Wetter ausnutzen." Gesagt getan und schwupps waren wir auf Fehmarn.
 Natürlich war die Kamera auch wieder dabei um z.Bsp. kleine griesgrämige Steinköpfe einzufangen

 Das Meer schillerte wie im Süden

Im Wald oberhalb der Steilküste erfreuten wir uns, an dem mit
tausenden kleinen weißen Blüten, geschmücktem Waldboden.
                                          Dieses Foto entstand am Südstrand
                                     wo wir  gerne auf eine Rast ins Cafe SORGENFREI einkehren

 Mein erster freier Hase auf einem Feld fotografiert
 Als wir nach Hause kamen hat uns dann noch ein Hase überrascht. Natascha und Vincent haben ihn extra ZUCKERFREI  gebacken, sehr lecker mit Apfel und Banane .
                       Diese kleine Deko enthält für jeden ein Namensei mit Blumen geschmückt, damit habe ich den
Eßtisch doch noch ein wenig österlich gedeckt (nach meiner etwas mißlungenen Färbeaktion)
und dann kamen noch Max und Yulia und haben uns ihre kreativ verzierten Eier mitgebracht.
Ich freue mich über diese persönlichen Mitbringsel sehr, zeigt es doch das sie sich viel Mühe für uns geben.

Einen ganz besonderen Menschen

habe ich meinem Mann gestern auf unserer Radtour vorgestellt. Ich hatte den älteren Herrn (er ist kurz vor 80) schon vor einer Weile kennen gelernt und war mit ihm ins Gespräch gekommen. Er lebt einen Großteil seiner Zeit halb versteckt  zwischen Wiesen und Großstadtstraßen mit seinen Pferden und Katzen, welche ihm allesamt zugelaufen sind. (Die Katzen ,nicht die Pferde). Sein Motto ist das von Martin Luther:
"Selbst wenn ich wüßte, daß die Welt morgen untergeht, würde ich dennoch heute einen Apfelbaum pflanzen.  Er versorgt seine Tiere ganz allein und auf meine Frage ob ihm das nicht zuviel wird, antwortete er mir:" Das hält mich fit. Wenn ich all das nicht hätte, wäre ich nicht mehr." Und obwohl er unter sehr traurigen Umständen seine Frau vor sechs Jahre verloren hat, hat er nicht resigniert sondern schmückt sein kleines Paradies jedes Jahr auf's Neue mit Blumen und anderen Dingen die er so findet. Das ist sein Liebling BOVE ein Pferd, welchem er so manches Kunststück beigebracht hat und zwar nur mit Liebe und Belohnung und nicht mit der Peitsche
                                         Sein kleines Paradies wird jedes Jahr frisch dekoriert

 So mancher Spaziergänger hält einen kleinen Schwatz mit Ihm und schaut mal kurz bei Ihm herein
 Alle Katzen sind ihm zugelaufen und fühlen sich sehr wohl in dem kleinen Paradies
                                       Das ist Trulla eine Siamkatze welche gerade trächtig ist.
Ich finde es gut, das ich gerade in dieser hektischen Zeit noch Menschen treffe,
 die im Einklang mit sich und den Tieren leben.

Meine OSTERDEKO - leider für die Katz'

oder besser gesagt in "die Hose" gegangen.

 Ich hatte alle Gräser und Blüten aus dem Garten zusammen,
eine alte Strumpfhose zweckentfremdet und die mit den Gräsern verzierten Eier
liebevoll eingetüdelt und in das jeweilige Färbebad gelegt.

  Nicht EIN EINZIGES EI ist etwas geworden. 
 Auf keinem ist auch nur ein Halm zu erkennen

                       Na egal, müssen halt die Eier aus dem letzten Jahr noch einmal zur Deko dienen


                          und auch mein Ostergruss an Euch hat dieses Jahr noch einmal einen Auftritt