Google Übersetzer

Nicht nur dieses eine Monster...

                                                   hatten wir heute Abend vor der Tür. 
 Es hat fünfmal geklingelt und jedesmal stand eine kleine Rasselbande von Monstern und forderte SÜSSES
oder es GIBT SAURES - Da haben wir natürlich schnell in unseren Naschteller gegriffen, um uns das Saure zu ersparen ;-).
                    DER VOLLMOND gab sein Bestes um die Monster ins gruselige Licht zurücken
                   Der Naschteller wurde immer kleiner - zum Glück hatten wir uns gut vorbereitet :-)
Ich freue mich jedesmal wenn die Kleinen erwatungsvoll bei uns vor der Tür stehen und dann mit Ihrer Beute glücklich von dannen ziehen.
Ich wünsche Euch eine angenehme -monsterfreie Nacht - mit friedlichen und schönen Träumen
                                                                   INA

Eiskalt erwischt....

....hat uns Väterchen Frost im Oktober. Wir können uns ja warm anziehen, 
aber so manche Blüte muss sich ein Mäntelchen aus Frost überstülpen lassen. 
                                                       Der Rittersporn - wie paniert
                                                                        Eiskaltes Herz
                                                                  Unter Eis
                                           Schon im Oktober die erste Tischplatte aus Eis
Wenn das erst der Anfang war, frage ich mich was der Winter noch so für uns parat hat. Laßen wir uns überraschen. Ich wünsche Euch noch einen kuscheligen warmen Sonntag Nachmittag 
Ina

Um die Sinne zu verwirren ...

....wenn man in ihr Reich eindringt, 
nutzen die Elfen die Macht der Farben. 
 Bei jedem Schritt in das Elfenreich andern sich 
die Farben der Umgebung 
  Man sollte sich gut überlegen 
ob man durch das Tor schreitet ;-)
                Wer weiß wem man dort alles begegnet. Doch wer nichts wagt der nichts gewinnt !!!!
       Ist man reinen Herzens kann einem ja auch nichts passieren .

Eine zwanzig Jahre alte Schultüte

habe ich heute beim Entrümpeln unseres Dachbodens gefunden. Ich hatte sie damals für Sohnemann selbstgemacht. Tja da wurden Erinnerungen wach, als sie noch klein und knuddelig waren. Unser Ältester hat gerade seine Prüfung zum Physiotherapeuten geschafft und irgendwie ist es ja auch gut das die Kinder erwachsen und selbständig werden, auch wenn man manchmal wehmütig an die Zeit denkt als sie sich noch gerne knuddeln ließen :-)
Beim Ausmisten habe ich noch ein Foto mit meiner Schultüte entdeckt 50 Jahre ist das her .
Typisches sechziger Jahre Outfit - über den appeldatschen Haarschnitt kann ich mich heute noch ärgern.
Aber Designer Frisuren waren damals eher selten - so war's praktisch und vor allem günstig ;-)